Das kleinste Standesamt Kölns – mit der Seilbahn über den Rhein

Das Wetter am Wochenende war grau, kalt und nass. Es schrie nach Tee, Sofa und Buch. Aber die Jungs wollten gern an den Rhein. Dort war es grau, kalt und… Also fuhren wir in den Jugendpark, schauten den Schiffen, Ruderern und Enten zu. Warfen Steine ins Wasser und versuchten nicht rein zu fallen. Und als ich genug gefroren hatte kauften wir drei Tickets für die Kölner Seilbahn – auch um uns ein wenig aufzuwärmen. Deren Gondeln zogen schon die ganze Zeit über uns hinweg. Einen Tag zuvor war die Seilbahn nach der Winterpause wieder eröffnet worden. Eine Fahrt mit der Seilbahn ist übrigens eine der Aktionen, die ich allen Kölnern und Nicht-Kölner dringend ans Herz lege. Über die Zoobrücke und die vielen Autos zu fliegen ist ein tolles Erlebnis und ich kann das nur empfehlen! Vor allem der benötigte Zeitaufwand ist wirklich sehr berechenbar. Leider war das Wetter wieder diesig und grau, aber einen schönen Blick – auch auf den Kölner Dom – hatten wir dennoch. Die Kinder wollten natürlich am liebsten in der Gondel von der ‘Sendung mit der Maus’ oder der Polizei fahren. Auswahlmöglichkeit besteht aber leider nicht. Man muss nehmen was angeflogen kommt. Das hat schon zu viel Geschrei geführt. Kein Wunder – die zwei Polizeigondeln haben Blaulicht auf dem Dach!

Eine Fahrt mit der Seilbhahn ist vor allem dann sehr effizient wenn ihr an einem Wochenende in den ‘gegenüberliegenden’ Zoo wollt. Denn dort sind die Parkplätze meist so voll, dass die Zoobesuchsaktion sehr zeit- und kraftraubend werden kann.

Die Seilbahn aber bringt euch von den Claudius Thermen auf der rechten Rheinseite quasi direkt bis vor den Eingang und das Aquarium. Es gibt Kombitickets, die den Eintritt für den Zoo einschliessen – oder zusätzlich noch eine Fahrt mit der Zoo-Eisenbahn durch die Stadt – aber auch Seilbahn-Only Tickets. Die hatten wir. Für einen Erwachsenen und zwei Kinder habe ich für die Fahrten hin und zurück 10 € bezahlt.

Jedes Mal auf dem Rückweg habe ich das dringende Bedürfnis in den Außenpool der Claudius Therme zu hüpfen. Warum bloß…

Die Gondeln fahren bis in den Abend hinein. Aber ein Highlight sind die Tage im Jahr, an denen die Seilbahn noch in der Nacht fährt. Wie am Abend der Kölner Lichtern, an ‘Halloween im Zoo’ oder der langen ‘Nacht der Kölner Museen’. Diese besondern Daten könnt ihr hier auf der Website nachlesen.

Um auf die Überschrift zurückzukommen: man kann in den winzigen Gondeln auch heiraten! Allerdings ist neben dem Standesbeamten und dem Brautpaar kein Platz mehr für Gäste. Die müssen am Ufer warten oder hinterherfahren.

 

3 Kommentare

  1. Christina

    Ein schöner Bericht, der mich einerseits an meine letzte Gondelfahrt mit der Mini-Zicke erinnert und andererseits sehr verleitet, auch endlich mal wieder in die Seilbahn zu steigen. Denn die Kurze hatte wirklich viel Spaß dabei und ich kann das nur ebenso empfehlen wie du.

    LG Christina

Dein Kommentar