Masthead header

Auf dem Weg in die USA – der #mbrt13 beginnt

Wenn ihr diese Zeilen hier lest, sitzen wir schon im Flugzeug und sind hoffentlich Ready for Take Off! Ich habe meinen geliebten Fensterplatz bekommen, die Jungs sitzen lieber am Gang weil sie da schneller  ’mal raus können’. Vielleicht aufs Klo, an die Bar oder weiß Gott wohin. Aber in so einer riesigen Boeing 747-800i kann man auch schon ein paar Meter abreissen! Wer dann noch soviel Cola kippt wie Jens Stratmann, kein Wunder. Vor uns liegt ein knapp 12 Stunden dauernder Flug von Frankfurt nach Los Angeles. Der Seatguru weiß natürlich wie immer wie die Maschine von innen aufgebaut ist: ich werde auf Seat 5K sitzen.

Das wird übrigens mein erster Flug sein, bei dem ich eine Internetverbindung IN DER LUFT nutzen kann! Dank Lufthansas FlyNet kann ich euch also gleich das Flugzeug zeigen, meinen Fensterplatz, AMERIKA aus der Luft und vieles mehr! Die Kosten hierfür betragen 19.95 € für einen Zugang für 24h oder 1,80 €/10 Minuten. Doch Achtung – wer pro 10 Minuten abrechnen lasst, hat keine gedeckelten Kosten! Wenn ihr wissen wollt, wie es genau funktioniert – hier ist ein Link, der alles erklören sollte: ‘How to: Lufthansa FlyNet’.

Drückt mir die Daumen, dass nicht ausgerechnet Morgen irgendwas am System zickt. Ich habe mir zwar zwei Filmchen aufs iPad geladen, und mit Sicherheit gibt es ein tolles Bordkino, aber für mich als Nerdie ist es natürlich spannend, eine Internetverbindung in der Luft zu haben. Daher werde ich auch die 19.90 € in die Hand nehmen, sonst glotz ich ständig auf die Uhr.

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich gerade im Bademantel in meiner kleinen Suite im Sheraton Hotel Frankfurt Airport, trinke ein Gläschen kalte Prickelbrause und bin immer noch absolut begeistert von DIESER Überraschung hier, die in meinem Zimmer auf meine Ankunft wartete.

Eine sehr aufmerksame Geste! Und klar, das ist ein echter Hingucker. Das Team rund um Social Media Managerin Nicole hatte aufmerksam mitgelesen als es bei Twitter um meine Reisepläne ging und wusste somit genau Bescheid. Überhaupt ist dieses Hotel in allen wichtigen sozialen Netzwerken vertreten und sehr aktiv. Vorbildlich! Hier auf Instagram, auf Twitter, Facebook und Pinterest. Und damit ist ihnen eine echte Überraschung gelungen und sie wurde mit ordentlich Aufmerksamkeit via Twitter und Instagram gewürdigt!


Ich hatte spontan beschlossen, am Vorabend des Abflugs nach Frankfurt zu fahren und zu sehen, wie es sich anfühlt, diesem morgendlich Abflug-Superstress zu entgehen! Und die Nacht hier, quasi mitten im Terminal zu verbringen. Ich stehe ja mit Zügen auf Kriegsfuss und fürchte, dass sie mich im Stich lassen wenn es wirklich wichtig ist. Prompt hatte meiner gestern 10 Minuten Verspätung, was mir aber schnurz war. Am Morgen der Abreise aber schon unendlich Stress verursacht hätte. Und so freute ich mich, dass das sehr Social Media affine Sheraton meine Idee auch gut fand, und ich das Hotel kennenlernen durfte.

Und ich kann sagen: ich fühle mich gerade tiefenentspannt!

 

Dazu aber in einem separaten Post mehr!

Aber was haben wir denn nun eigentlich vor:

Wir werden gegen Mittag Ortszeit in Los Angeles landen und direkt nach Carlsbad weiterfahren, ins ‘Mercedes Benz Advanced Design’.

Source: mbrdna.com via Heike on Pinterest

 

Am Nachmittag nehmen wir dort unsere Autos in Empfang – welche das sein werden? Ich glaube, das verrät euch Björn heute schon: http://mein-auto-blog.de/road-trip-usa-chicago-mbrt13

Eine gute Stunde Fahrt und wir haben unser erste Hotel erreicht, das Homewood Suites by Hilton in Carlsbad. Es ist ein Dinner geplant im ‘Paon Restaurant & Wine Bar‘, und danach werden wir alle mit Sicherheit diesen 1. Tag glücklich beenden und hoffentlich in Tiefschlaf fallen. Denn am nächsten Tag heisst es: ‘Abfahrt 5:30!’

Ob wir das unser Programm einhalten können, wie viel Verspätung wir uns einfangen, in einen heftigen Schneesturm geraten, gar zu schnell am Ziel sind, wen wir kennen lernen, was wir erleben, wie oft wir Pipi müssen, wo und wie wir schlafen – ALL DAS und noch viel mehr werdet ihr von uns erfahren. Natürlich in meinem Blog, aber auch in den Blogs von Jan, Björn, Jens und Teymur.

Weitere Beiträge findet ihr bei:

Jan von Auto Geil - http://auto-geil.de/2013/01/08/prelude-der-road-trip-beginnt-im-flugzeug-mbrt13/

Teymur von Iced Sould - http://www.icedsoul.de/2013/01/mbrt13-we-are-ready-for-takeoff

Jens von Rad ab - http://www.rad-ab.com/2013/01/08/der-usa-roadtrip-start/

Björn von Mein Auto Blog - http://mein-auto-blog.de/road-trip-usa-chicago-mbrt13

 

  • [...] Road-Trip Beitrag veröffentlicht und natürlich gibt es auch noch weitere Beiträge zu lesen: Heike, Teymur und Bjoern haben auch schon veröffentlicht. Ich denke die Vorfreude überwiegt zur Zeit [...]ReplyCancel

  • [...] if you are interested in more about our fantastic road trip, check their posts out too!!! Bjoern, Heike, Jan and [...]ReplyCancel

  • Isabelle8. Januar 2013 - 10:08

    Liebe Heike,

    viel Spaß, gute Reise und ich bin soooooo gespannt auf die Bilder!

    Liebe Grüße,

    IsabelleReplyCancel

  • Marc8. Januar 2013 - 10:23

    Das klingt nach einem spannenden Programm.

    Viel Spaß und viele spannende Eindrücke!ReplyCancel

  • Christina8. Januar 2013 - 12:58

    Nochmals GUTE REISE.

    Ich gönne es dir ja, dass ihr alle eure Ziele schafft. Aber insgeheim würde ich schon gern mal sehen wollen was als Notfallplan herhalten muss oder wie die Jungs dich im Auto direkt vor den Flieger karren ;)

    LG ChristinaReplyCancel

  • Axel8. Januar 2013 - 14:50

    Hui, 5K, Daimler lässt es aber krachen! Viel Spaß!ReplyCancel

  • [...] Blogger Roadtrip mit Mercedes-Benz findet ihr – um hier mal eine Auswahl zu nennen – u.a bei Heike, Björn oder Teymor sowie mit dem Hashtag #mbrt13 bei Facebook oder [...]ReplyCancel

  • Photosnacks11. Januar 2013 - 15:12

    [...] Und zu guter Letzt möchte ich treu dem Motto last but not least auf den Mercedes-Benz Roadtrip von Heike und weiteren Bloggern aufmerksam machen:  Auf dem Weg in die USA – der #mbrt13 beginnt [...]ReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*