Vier Tage Istanbul mit dem IHG Rewards Club

Eine ganze Reise buchen über den IHG Rewards Club? Stellt euch einmal vor, ihr bekommt 1.000.000 Punkte geschenkt. 1 Million! Punkte? Was für Punkte? Treuepunkte! Nur rede ich in diesem Fall nicht von Treuepunkten des lokalen Supermarkts, sondern von denen der InterContinental Hotels Group. So geschehen ist das vor kurzem mir. Um das Treueprogramm kennen zu lernen, durfte ich mir mit diesen Punkten eine komplette Reise zusammenstellen! Das Ziel der Reise? Wohin auch immer mich die Punkte tragen würden! Und sie trugen mich nach ISTANBUL!

IHG Rewards Club Intercontinental Istanbul

Room with a view: Blick aus dem InterContinental Istanbul

1 Million Punkte ausgeben?! Wow! Ich setzte mich an den Rechner und plante los.

Tausche Punkte gegen Reise!

Die IHG betreibt mit dem IHG Rewards Club ein Hoteltreueprogramm, das weltweit von 80 Millionen Mitgliedern genutzt wird. Wie bei jedem anderen Treueprogramm auch bekommt ihr für einen Einkauf Punkte gut geschrieben. Nur kauft man bei IHG eben Hotelnächte statt beispielsweise Lebensmittel. Logisch. Wer die dafür erhaltenen Punkte fleissig sammelt, kann diese dann für weitere Übernachtungen in den insgesamt 9 Hotelmarken einlösen, zu denen neben InterContinental auch Hotel Indigo, Crowne Plaza oder Holiday Inn zählt. Die angesammelten Punkte lassen sich aber auch in Flüge, Mietwagen, Markenartikel oder Geschenkgutscheine umwandeln. Mitglieder haben darüber hinaus in den weltweit 4.700 IHG Hotels kostenfreien Internetzugang.

Eine Traumreise planen mit dem IHG Rewards Club

Wohin sollten mich die Punkte bringen? Wo war ich noch nie? Welches Land reizt mich am meisten? Ich surfte lange und viel durch das Netz und die IHG Rewards Club Website aber relativ schnell kristallisierte sich die Metropole am Bosporus schnell als Ziel heraus. Auch wenn ich mit Tim bereits einmal in Istanbul war.

Ich wollte noch einmal in die größte Stadt der Welt. In die Stadt mit den vielleicht magischsten Sonnenuntergängen. In die Stadt, in der es keinen Platz gibt um mal allein zu sein und in der es im Sommer voll, laut und heiß ist! Genau dieses Stadt sollte es sein. Aber ich wollte nicht allein fahren, sondern eine sehr gute Freundin mitnehmen, die gleichzeitig den Job als Patentante übernommen hat und ihr so einfach einmal DANKE sagen für all die Babysitterstunden und Kinderbespaßungsaktionen der letzten Jahre. Sie war noch nie in Istanbul und so stand unser Ziel fest.

Ich recherchierte zuerst das Wichtigste: die Flüge. Das war tatsächlich einfacher und deutlich übersichtlicher als gedacht zumal ich den ganzen Buchungsvorgang direkt über die IHG Rewards Club Website abschliessen konnte. Würden meine Punkte nicht ausreichen, könnte ich den fehlenden Restbetrag überweisen. So sieht das Ergebnis einer Flugsuche dann aus:

IHG Rewards Club

Ich entschied mich am Ende für 2 nonstop Flüge ab Köln nach Istanbul und zurück mit Turkish Airlines für je 207.000 Punkte. 414.000 Punkte hatte ich somit ausgegeben.

Dann suchte ich weiter nach einem Hotel. Wobei schnell klar war, dass ich mich für das InterContinental Istanbul entscheiden würde. Ich buchte 2 Zimmer für jeweils 4 Nächte. Von meinen noch vorhandenen 586.000 Punkten gingen dann pro Nacht und Zimmer weitere 50.000 ab – also insgesamt 400.000 Punkte. So hatte ich unsere Reise zusammen.

Da ich nun wahrlich gerne Roadtrips unternehme und auch im riesigen Istanbul gerne einmal selbst gefahren wäre, hätte ich am liebsten noch einen Mietwagen dazu gebucht. Aber vom selbst fahren in der Millionenmetropole raten alle ab und so habe ich den Rat  angenommen. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

186.000 Punkte sind nun noch übrig. Eventuell werde ich sie in eine Prämie investieren (mir schwebt da ein supercooles Zelt vor was die Jungs im Hause freuen würde) oder aber für eine weitere Reise aufsparen (was mich freuen würde).

Istanbul zeigt sich derweil von seiner schönsten, aber auch heißesten Seite. Was zum Glück auch noch weitere 3 Tage so bleiben soll. Erste Bilder von unserer Reise habe ich hier, weitere werden folgen!

Istanbul_IHG003

IHG Rewards Club Intercontinental Istanbul

Istanbul_IHG006

Istanbul_IHG007

Istanbul_IHG008

Istanbul_IHG009

IHG Rewards Club Intercontinental Istanbul

Was genau wir in Istanbul gemacht haben, zeige ich euch bald.

Hier könnt ihr nachlesen wofür andere ihre 1 Million Punkte ausgegeben haben:

Yvonne von Just Travelous war Vier Tage in Paris

Whudat in Kopenhagen: Citytrip mit dem IHG Rewards Club

Ich bin Millionärin von Lilies Diary

In Kooperation mit IHG Rewards Club.

11 Kommentare

    1. Heike Kaufhold

      Ja unglaublich! Das Thermometer behauptete, es seien nur 32 Grad. Ich konnte es nicht glauben. Es fühlte sich an wie 40. Aber Hitze einfach ignorieren hat geholfen. Am letzten Tag schüttete es dann auch so heftig, wie ich es lange nicht gesehen habe…

  1. Janett

    Ich bin selbst ein großer Crowne Plaza Fan und werd jetzt in den USA auch wieder in einem schlafen (wenn ich es mir leisten kann). Ich glaub ich habe knapp 1000 Punkte auf meinem Konto – Da sind die Millionen noch weit entfernt. Find ich ja cool, das man von ner “Millionen” auch mal schnell wegfliegen kann. Ich mach jetzt mal Hex Hex und dreh mich drei mal um mich selbst und hoffe, das auch mein Kontostand sich verzehnfacht :D

    Und deine Bilder… Einfach HERRLISCH!

  2. Katrin

    Wow wie cool! Das Bonus Programm kannte ich noch nicht. Gute Wahl mit Istanbul und super schöne Fotos. Ich möchte auch unbedingt im nächsten Jahr wieder an den Bosporus. Diese Stadt ist irgendwie magisch, aufregend und einfach immer wieder eine Reise wert!

    1. Heike Kaufhold

      ja, du hast so recht. Diese Stadt IST magisch. Vor allem wenn man die Sightseeing Punkte einmal abgehakt hat und sich locker machen kann. Hihi :D

  3. Michael Paul Adamczyk

    Was ein genialer Blick aus dem Hotel !
    So einen hätte ich mir auch gewünscht in der Woche, die ich dort war :)
    Aber am meisten blieben mir die Schifffahrten in Erinnerung, die sind toll dort und entspannten mich total, wenn es mal zu viele Eindrücke gab.

    Warst du auch mal an einem dieser kleinen Kioske auf der asiatischen Seite, bei denen man direkt am Meer auf Kissen sitzt und einen schwarzen Tee im Abendlicht trinken kann? So toll !!

    Ich wünsche dir viele gute Erinnerungen an Istanbul.

    1. Heike Kaufhold

      Oh, du warst vor einer Woche da? Welches Foto meinst du? Das mit dem Sonnenuntergang – das ist ein Ausschnitt des Blicks aus meinem Fenster. Das mit der großen Fensterfront nicht, das stammt aus der City Lights Bar hoch oben. Dort, wo es die leckeren Cocktails gibt. Aber das weißt du dann ja. Klar, die einfache Fähre rüber ist super. Allerdings war ich immer spätnachmittags zurück wenn ich den Kontinent gewechselt habe…danke fpr dein Feedback!

Dein Kommentar