Fünf Traumwagen, die ihr gefahren haben solltet – eure Bucketlist

Eine Liste voller Träume zum abhaken. Für mich existieren viele dieser sogenannten Bucketlists, allerdings eher im Stillen denn hier im Blog. Jetzt aber wurde ich von mobile.de gebeten, einmal die 5 Autos zu benennen, die ich im Leben unbedingt fahren möchte! Ich tue mich allerdings ein wenig schwer damit, von Autos zu träumen, die ich nicht kenne bzw. mich nicht richtig reizen weil ich (noch) keinen Bezug zu ihnen habe. Zumal ich in den letzten Jahren bereits einige solcher Traumwagen fahren durfte. Daher findet ihr in meiner Liste auch Autos, von denen ich denke, dass ihr unbedingt einmal dringesessen haben solltet – und die, mit denen ich unbedingt noch einmal unterwegs sein möchte.

corvettec7_lemans001

Mit der Corvette auf der Rennstrecke in Le Mans © Torsten Weigel

Genau diese Frage hat mobile.de auch 2567 Personen in einer repräsentativen Umfrage stellen lassen.  Herausgekommen sind dabei die eher weniger überraschenden Fahrzeuge wie der R8 von Audi, der 911er von Porsche, der i8 von BMW, der Golf von VW und der Ford Mustang.

Welche Autos die Deutschen nun am liebsten fahren wollen wisst ihr. Ich habe hier meine Top 5 einmal zusammengefasst. Und ihr werdet schnell merken, dass ich NICHT zu den Frauen gehöre, die laut Umfrage einen kleinen, möglichst handlichen Cityflitzer bevorzugen. Nein. Zu meinen Traumwagen zählen durchaus eher PS-starke, ‘unhandliche’ und laute Autos.

Platz 1 – Corvette C7 Stingray

Unangefochten auf meinem Platz 1 dieser Bucket List liegt die neue Chevrolet Corvette C7 Stingray. Ein Wahnsinnswagen, von dem ich behaupte: den MUSS man im Leben einmal gefahren haben. Auch wenn jeder, der noch keine Berührungspunkte mit dem Fahrzeug hatte, mich verständnislos anstarrt wenn ich wieder mal ins Schwärmen gerate.

Und ich kann es ihnen nicht einmal übel nehmen. Denn hätte ich nicht die einmalige Gelegenheit gehabt, diesen Wagen selbst zu fahren, ich wäre wohl auf ewig mit dem gleichen Corvette Vorurteil unterwegs gewesen: eine Corvette ist einfach prollig.

Mit der Corvette verbrachte ich eine extrem intensive Woche: es ging zum 24h Rennen nach Le Mans, auf die Rennstrecke und über viele Umwege zurück. Was am Ende blieb, war eine Art Verliebtheit in ihren Sound und das Fahrgefühl, das regelmäßig hochkommt wenn ich an sie denke. Hachja.

Corvette_Stingray_c7_koelnformat031

Platz 2  – Mercedes-Benz GLK

Der GLK von Mercedes-Benz wirkt in meiner Liste fast ein wenig bodenständig. Aber er ist aktuell das was ich als mein Traumauto bezeichnen würde, da er schlicht all das bietet was ich suche: Fahrspaß, genügend Platz um 2 Kinder herum zu kutschieren und auf lange Reisen mit zu nehmen sowie Allradantrieb. Ich war mit ihm auf einem Familien Roadtrip in der Bretagne unterwegs, und gleich zwei Mal im tiefsten Winter in Detroit. Hinzu kommt, dass er wunderbar auf der Straße liegt und sogar in den engen Kurven (zumindest dem Fahrer) irre Spaß macht.

GLK_Gebote_006

Platz 3 – Mercedes-Benz GL 63 AMG

Gerne als ‘das Biest’ bezeichnet. Wahrscheinlich nicht nur aufgrund der irren 557 PS, seiner stattlichen Größe, einem Gewicht von gut 2 Tonnen sondern auch aufgrund des ansehnlichen Benzinverbrauchs. Dennoch. Der Wagen ist unglaublich. Während er für die deutschen Straßen und vor allem die deutschen Parkplätze fast ein wenig zu groß erscheint, hat er für die amerikanischen Straßen die perfekten Maße, wirkt sogar im Verhältnis zu einigen anderen amerikanischen Fahrzeugen fast ‘klein’. Mit ihm frisst man Kilometer im Nu und merkt es nicht einmal. Von Trägheit keine Spur: in 4,7 Sekunden schiesst der GL von 0 auf Tempo 100 km/h.

Mercedes Benz GL 63 AMG koelnformat

Platz 4 – Käfer Cabrio

Diesen Wunsch zu erfüllen wird von Jahr zu Jahr schwerer. Aber einmal im Leben würde ich gerne mit einem alten Käfer Cabrio durch die kurvigen Straßen Frankreichs fahren. Das Gepäck aufs nötigste reduziert und eine Nummer im Gepäck, falls ich doch einmal liegen bleiben sollte. Das Dach stets offen und das Radio knattert vor sich hin.

Platz 5 – Audi Sport quattro

Vom Museum auf die Straße! Weltweit gibt es vom Audi Sport quattro nur 214 Stück! In einem – der Nummer 1! – durfte ich fahren und zwar auf wunderschönen Landstraßen quer durch die Alpen. Und das hat ganz klar Spuren hinterlassen. 306 PS, ultrakurzer Radstand, niedliche 15 Zoll Felgen, keine Airbags, manuelles Getriebe. Nie war Autofahren schöner!

audi_alpentour_koelnformat_001

Wenn ihr wissen wollt, welche Autos die anderen als Traumwagen bezeichnen, dann schaut rein bei Mia Bühler von Uberding, MC von Whudat, Maik von Langweiledich.net, Crackajack und Styleranking.

In Kooperation mit mobile.de. Alle Fotos © Heike Kaufhold.

4 Kommentare

  1. ondro

    da fehlt ein 911 ganz klar!!!! :-)

    wer den mal auf der rennstrecke gefahren ist will nichts anderes mehr.

    die corvette ist aber auch nicht schlecht, bissiger motorsound!!

    1. Heike Kaufhold

      Sagen wir mal so: ich hatte noch keine Gelegenheit, einen 911er (auf der Rennstrecke) zu fahren. :-) Die Corvette auf der Rennstrecke hat mich glücklich gemacht… ;-)

Dein Kommentar