Die coolste Buchhandlung der Welt – John K King in Detroit

Boekhandel Domincanen in Maastricht, Books for Cooks in Melbourne oder Foyles in London – ich bin sicher, dass all diese Buchhandlungen mit zu den Besten der Welt gehören. Aber eine, EINE schlägt sie alle.

John K. King Used & Rare Books in Detroit, Michigan.

Ihr könnt nicht nach Detroit fahren, ohne bei John K. King gewesen zu sein. Untergebracht in einer babyblauen, alten Handschuhfabrik und vollgestopft bis unter das Dach verkauft der Chef dort seit 1965 Bücher, Zeitschriften und andere Druckerzeugnisse wie Post- oder Landkarten. Nach einem spannenden Nachmittag bei John K. King behaupte ich: das ist die inspirierendste, coolste und einzigartigste Buchhandlung der Welt mit der niemals ein Geschäft mithalten kann, das Neuware verkauft.

JohnKKing_Detroit_koelnformat_036

Von der Existenz von John K. King habe ich bei meinem Besuch in Detroit eher zufällig erfahren. Als ich mich in einem Cafe durch ein Bücherregal wühlte, in dem eine Reihe interessant aussehender Second Hand Bücher standen. Eines wollte ich dem Café-Besitzer unbedingt abkaufen. Leider wollte er sich nicht davon trennen. Er gab mir aber einen Tipp mit:

„Geh doch zu John K. King. Da bekommst du es ganz sicher.“

„John K. King? Wer ist das?“ wollte ich wissen.

„Oh, John K. King ist das größte Second Hand Buchgeschäft das ich kenne!“

Hui. Wie man mich binnen Sekunden totneugierig macht? Genau so!.

JohnKKing_Detroit_koelnformat_039

Ich zahlte, stieg in den Wagen, googelte die Adresse, gab sie ins Navi ein und fuhr los. Nun war es einer dieser unglaublich eisigen und windigen Detroiter Tage und draußen aufhalten war kein allzu großer Spaß. Also fuhr ich ein paar Mal um den Block weil an besagter Adresse mir kein Haus auffiel, dass wie eine Buchhandlung aussah.

Bis ich von weitem den Schriftzug handgeschriebenen Schriftzug „John K. King“ las – an einem hellblauen mehrstöckigen alten Fabrikgebäude, das ich für verlassen gehalten hatte, wie so viele Gebäude in Detroit! Welch ein Irrtum. Schon mit diesem alten Fabrikgebäude hatte der Laden mein Herz so gut wie gewonnen!

JohnKKing_Detroit_koelnformat_040

John K. King Used & Rare Books Detroit Sommer 2014

Ich fuhr auf den Parkplatz und huschte ins Warme. Im Inneren wurde mir schnell klar, welch ein Schätzchen ich hier gefunden hatte und dass ich hier auf gar keinen Fall so schnell wieder raus wollen würde. Ich fräste mich von unten so weit ich konnte bis nach oben. Vorbei an alten Kinderbüchern, Reparaturanleitungen für alte Porsche und Ford, Flugzeuge oder ganzen Regalen voller Weltkriegsliteratur und Biografien.

Untergebracht in einer alten Handschuhfabrik am Lodge Freeway, die vor vielen Jahrzehnten um gut 600 Fuß verlagert werden musste um eben dieser Straße Platz zu machen, lagern in insgesamt 4.5 Etagen mehr als 1 Million Bücher und Zeitschriften. Alphabetisch sortiert in 900 Kategorien! Neunhundert! Doch wer glaubt, bei John K. King herrsche Chaos…Weit gefehlt! Auf Nachfrage einzelner Themen werd ich von jedem der Verkäufer binnen Sekunden in die richtige Etage und die richtige Ecke verwiesen. Jedes einzeln Buch wird hier händisch eingetragen und erfasst. Computer gibt es keine.

“Computer und gebrauchte Bücher passen nicht zusammen” sagt John K. King.

Bücher, die es bei uns Eigkeiten nicht mehr zu kaufen gibt oder noch nie gab – hier schlummern sie ganz sicher noch zwischen den alten Regalen. Es herrschte eine wunderbare Atmosphäre. Die Stille immer mal wieder kurz unterbrochen durch knarzende Dielen. Viele junge Leute stöberten gezielt oder wahllos, Familien und Senioren suchten nach Lektüre. Und auch ich durchforstete die Regale und fand viele, viele spannende Bücher und Poster! In einer Stadt wie Detroit war es vor allem spannend, mich durch die langen Reihen der ‘Auto-Bücher’ zu wühlen. Hier sind bestimmt einige Schätze versteckt.

JohnKKing_Detroit_koelnformat_028

JohnKKing_Detroit_koelnformat_002

JohnKKing_Detroit_koelnformat_001

JohnKKing_Detroit_koelnformat_020

JohnKKing_Detroit_koelnformat_030

JohnKKing_Detroit_koelnformat_029

JohnKKing_Detroit_koelnformat_033

JohnKKing_Detroit_koelnformat_034

JohnKKing_Detroit_koelnformat_023

Mir stachen die vielen Warnschilder ins Auge, bloß kein Feuerzeug anzuzünden. Kurz darauf nahm ich die Feuerlöscher wahr, die überall angebracht waren. Mir wurde bewusst, wie schnell die Buchhandlung niederbrennen würde, wenn hier ein Feuer ausbrechen würde. Aber toi toi toi – in diesem Zustand steht der Laden nun schon viele Jahre.

JohnKKing_Detroit_koelnformat_027

JohnKKing_Detroit_koelnformat_021

JohnKKing_Detroit_koelnformat_024

JohnKKing_Detroit_koelnformat_025

JohnKKing_Detroit_koelnformat_015

JohnKKing_Detroit_koelnformat_009

Plötzlich schritt ein Mann energischen Schrittes an mir vorbei. Buch in der Hand, Brille halb auf der Nase. Und meine Intuition sollte recht behalten: es war John K. King selbst, der sich einige Minuten Zeit nahm sich mit mir zu unterhalten und über seine Leidenschaft zu sprechen.

JohnKKing_Detroit_koelnformat_011

JohnKKing_Detroit_koelnformat_012

JohnKKing_Detroit_koelnformat_014

JohnKKing_Detroit_koelnformat_037

Of course the building meets modern safety codes. But just in case, Books on survival tactics are on floor 2, Aisle 8.

Ein inspirierender Mann mit feinem Humor, der sich auch im Geschäft widerspiegelt. Für mich: die beste und coolste Buchhandlung der Welt! Ein Detroiter von Herzen, der schon als Kind seine Faszination zu Büchern entdeckte und jede freie Minute in Secon Hand Bookstores verbrachte.

“Wir sind seid gut 50 Jahren in diesem Business. Da können wir nicht allzuviel falsch gemacht haben. Aber wir lehnen gut 90 Prozent der Bücher, die uns gebracht werden ab. Wir wollen kein Billigsupermarkt für Bücher sein deswegen sind wir sehr selektiv. Wir spezialisieren uns in Out-of-print Bücher, interessante, neugierigmachende Bücher. Wir wollen nicht einfach Zeug kaufen.

Jugendliche, die hier immer wieder reinkommen, die Techies, die Hipster. Da wissen viele nicht einmal was ein Buch ist weil sie mit Computern groß geworden sind. Sie schneien hier rein, verbringen eine Stunde hier und danach schauen sie drein als wären sie im 2. Weltkrieg gewesen. Sie leiden an post-traumatischem Stress! Nicht alle, aber viele. Das wird uns in der Zukunft sicherlich noch Probleme machen.”

John K. King Rare & Used Books wie ich gerade sehe mit komplett neuer Website! Die alte ist aber auch besonders.

auf Instagram zu finden unter @johnkingbooksdetroit

auf Twitter unter @johnkingbooks

und im real Life hier:

901 W. Lafayette Blvd Detroit, Michigan 48226

Mehr Artikel über meine Reisen nach Detroit findet ihr in der Kategorie Detroit.

9 Kommentare

  1. Cornelia

    Beim Lesen des Textes wurde mir wieder einmal klar, dass ich jetzt full-time in Deutschland lebe und es zu King’s nicht mehr ein Katzensprung ist. Das war jahrelang unsere erste Anlaufstelle in Detroit. Mein Mann hat bei jedem Besuch bis zu 500 Dollar für Bücher ausgegeben, für Erstausgaben auch mehr. Vor Weihnachten wurden auch seltene Bücher für Freunde und Verwandte gekauft. Es gibt dort fast nichts, was man nicht findet.

    1. Heike Kaufhold

      Die Umstellung ist sicherlich nicht easy, oder? Beim durchsehen meiner Fotos, die ja jetzt schon etwas länger auf meiner Festplatte ruhen, wurde mir bewusst, wie krass die Woche dort eigentlich war. John K King selbst war inspirierend, seine Verkäuferin, die auf den Fotos an der Kasse sitzt, wunderbar!

  2. emma

    wow..wenn ich das mal gewusst hätte..das ist ja wohl echt die coolste Buchhandlung weltweit..schade damals nicht gewusst..und ob ich jemals wieder so nach Detroit komme? wohl eher nicht..deswegen..danke für’s Zeigen..herzliche Grüße emma

    1. Heike Kaufhold

      Ja, in ganz Michigan ist John K King natürlich total bekannt, aber für einen Kurzbesucher nicht wirklich offensichtlich. Vielen Dank für dein Feedback!

Dein Kommentar