Masthead header

Author Archives:

Als Reisebloggerin zieht es mich oft in weit entfernte Städte und Länder. Per Langstreckenflug mal kurz nach Vietnam, Puerto Rico oder in die USA. Das Erkunden des eigenen Landes beschränkte ich bisher auf die notwendigen Fahrten um von A nach B zu kommen. Umso mehr freue ich mich, dass ich dieses Jahr ein Bundesland intensiv kennenlernen […]

ganzer Artikel >>>

Stellt euch einmal vor, ihr bekommt 1.000.000 Punkte geschenkt. 1 Million! Punkte? Was für Punkte? Treuepunkte! Nur rede ich in diesem Fall nicht von Treuepunkten des lokalen Supermarkts, sondern von denen der InterContinental Hotels Group. So geschehen ist das vor kurzem mir. Um das Treueprogramm kennen zu lernen, durfte ich mir mit diesen Punkten eine […]

ganzer Artikel >>>

Ein Familien Roadtrip durch die USA! Fast 5 Wochen lang sind wir zu viert bzw. ich mit den Kindern durch die US-Bundesstaaten Minnesota, Wisconsin, Michigan, Ohio, Pennsylvania, Virginia, Maryland, den Distrikt Washington sowie durch das kanadische Ontario gefahren. Wir übernachteten in beeindruckenden Städten wie Minneapolis, Detroit, Toronto, Washington DC oder Baltimore. Aber auch kleine Örtchen […]

ganzer Artikel >>>

“Eats flies. Dates a pig. Hollywoodsuperstar.” Ein überdimensional großer Kermit grinst von einem riesigen Pappschild am Rande des Highways irgendwo in Ohio oder Pennsylvania an. Die Message: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten kann jeder alles schaffen. Yes you can! Während ich noch darüber nachdenke, donnert ein LKW an mir vorbei und macht mich ziemlich deutlich […]

ganzer Artikel >>>

“Weißt du waaaas? Der da ist eine Nervensäge.”  Der Kurze stellt der jungen Dame am Condor Check-In Schalter am Frankfurter Flughafen seinen Bruder vor. Auf seine eigene Art. Und mit einem Grinsen im Gesicht. Dabei zieht er sich mit beiden Händen am Pult hoch damit er überhaupt etwas sehen kann. Der Große trägt es mit […]

ganzer Artikel >>>

Wenn ich einmal groß bin oder ganz viel Zeit habe…Oder besser: wenn ich groß bin UND ganz viel Zeit habe…Dann setze ich mich in Köln-West in ein Auto und höre erst auf zu fahren, wenn ich den nördlichsten Punkt Norwegens erreicht habe. Nicht weil ich speziell das Nordkap als unheimlich spektakulären Endpunkt betrachten würde, sondern […]

ganzer Artikel >>>

Als ich die Veranda meines Bed & Breakfast betrete, starren mich zwei glasige Augenpaare vom Boden an. Vor mir liegen zwei tote Fische, die sich offenbar zuvor in jenem Eimer befanden, den der heftige Wind nun von einer Seite zur anderen fegt. Ich befinde mich 300 Kilometer nördlich des Polarkreises, den ich am Tag zuvor […]

ganzer Artikel >>>