Masthead header

Category Archives: Roadtrip

“Weißt du waaaas? Der da ist eine Nervensäge.”  Der Kurze stellt der jungen Dame am Condor Check-In Schalter am Frankfurter Flughafen seinen Bruder vor. Auf seine eigene Art. Und mit einem Grinsen im Gesicht. Dabei zieht er sich mit beiden Händen am Pult hoch damit er überhaupt etwas sehen kann. Der Große trägt es mit […]

ganzer Artikel >>>

Wenn ich einmal groß bin oder ganz viel Zeit habe…Oder besser: wenn ich groß bin UND ganz viel Zeit habe…Dann setze ich mich in Köln-West in ein Auto und höre erst auf zu fahren, wenn ich den nördlichsten Punkt Norwegens erreicht habe. Nicht weil ich speziell das Nordkap als unheimlich spektakulären Endpunkt betrachten würde, sondern […]

ganzer Artikel >>>

Als ich die Veranda meines Bed & Breakfast betrete, starren mich zwei glasige Augenpaare vom Boden an. Vor mir liegen zwei tote Fische, die sich offenbar zuvor in jenem Eimer befanden, den der heftige Wind nun von einer Seite zur anderen fegt. Ich befinde mich 300 Kilometer nördlich des Polarkreises, den ich am Tag zuvor […]

ganzer Artikel >>>

Wer mir auf Instagram folgt, hat es schon mitbekommen: ich bin in Norwegen gelandet! Und heute geht mein Roadtrip los, der mich binnen 8 Tagen 1600 Kilometer durch Norwegen bringen wird. Ankunftstage, das schrieb ich hier schon mal, finde ich immer schwierig. Man ist immer irgendwie ‘durch’, hat keinen echten Überblick und startet erst nach […]

ganzer Artikel >>>

Ich mag auffällige Autos. Autos, die sich vom Einheitsbrei auf den Straßen abheben durch Farbe, Power oder Design. Wie es aber ist, eines der (gefühlt) auffälligsten und gleichzeitig spaßbringendsten Autos der Welt eine Woche quer durch Europa zu fahren, davon erzähle ich euch jetzt. Chevrolet Europe hatte mich eingeladen, mit Ihnen das 24 Stunden Rennen […]

ganzer Artikel >>>

‘Wer in Detroit kein Auto hat, ist aufgeschmissen’ heißt es. Zum Glück bringen wir unser eigenes mit. Denn Detroit ist das Ziel unseres Roadtrips, den wir in Houston, Texas, begonnen hatten. Einer Stadtbesichtigung in ‘The D’ stand also nichts im Wege. Ich war entsetzlich neugierig auf diese Stadt, von der ich vor Abflug so viele […]

ganzer Artikel >>>

Es mag naiv klingen: aber eine nordamerikanische Stadt zu sehen, in der es aussieht, als wäre ein großer Teil der Häuser und Fabriken in einem Krieg zerstört und anschliessend ihrem Schicksal überlassen worden – das lag jenseits meiner Vorstellungskraft. In Detroit – der damals viertgrößten Stadt der USA leben heute noch knapp 700.000 Menschen. Aber […]

ganzer Artikel >>>